Anfang des Jahres haben wir als Team Greenup uns das Ziel gesetzt, durch eine  Altelektroniksammelaktion am Campus des KIT wertvolle Ressourcen zu schonen und damit einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit am KIT zu leisten.

Um auf die Bedeutung des Ressourcenschutzes hinzuweisen und das Potenzial einer Sammelaktion abzufragen, haben wir im Rahmen der Frühlingstage der Nachhaltigkeit eine Umfrage durchgeführt.
Im Anschluss an die Umfrage wurde mit den Vorbereitungen der Sammelaktion begonnen und entsprechende Sammelstellen am Campus West und Süd des KIT eingerichtet.
Wir haben uns dazu entschlossen in Kooperation mit der AfB Social GmbH in Ettlingen und dem Naturschutzbund NABU die Erlöse aus unseren gesammelten Smartphones und Handys den Insektenschutzfond des NABU zu spenden.
Das Highlight und gleichzeitig offizieller Abschluss der Sammelaktion war eine Exkursion zur AfB Social GmbH nach Ettlingen mit dem Fahrrad. Dadurch konnten wir die gesammelte Elektronik möglichst nachhaltig abgeben und durften zugleich den Prozess der Aufbereitung der Altelektronik hautnah miterleben.

Durch dieses Projekt konnte das Team Greenup nicht nur Ressourcen schonen, sondern auch zum Artenschutz beitragen.
Wir möchten uns bei allen Teilnehmenden und allen Helfern bedanken und freuen uns darauf, auch zukünftig durch den Ausbau der Zusammenarbeit mit dem KIT noch mehr Ressourcen am Campus zu schonen.